Back to the top

Markus “MAC N ROLL” Keller

Interview

Interview mit Markus Keller am 01.05.2018

CBFP:
Wann hast du angefangen als Roadie zu arbeiten ?
MAC:
Bei Crystal Ball am 22.04.2006. Vor Crystal Ball war ich mit der Schweizer TrashDeathMetal Band „Annulation“ unterwegs. Parallel zu Crystal Ball bin ich seit etwas mehr als 5 Jahren mit der Band Tempesta unterwegs.
CBFP:
Was genau ist dein Job auf Tour? Für was bist du verantwortlich?
MAC:
Nicht nur auf Tour, auch sonst bin ich für das Schlagzeug verantwortlich. Kompletter Auf-, Um- und Abbau. Wenn das erledigt ist, mach ich kleine Sachen nebenbei. Backdrops aufhängen, Egorizer platzieren, Sidedrops platzieren, Getränke und Schweisstücher bereitmachen.
CBPF:
Als Roadie reist man ja durch die Lande und man hört ja immer „ist voll geil“ und ist voll spaßig. Ist das wirklich so?
MAC:
Oh ja, mit  Crystal Ball ist es sehr spaßig und es gibt viele tolle Erlebnisse. Wir sind eine große Familie.
CBFP:
Das ist cool. Ich kann mir ja auch vorstellen das es manche Bands gibt wo Du dir wünschen würdest „Hurra Tour vorbei“
MAC:
So etwas hab ich bis jetzt zum Glück noch nicht erlebt. Bei Crystal Ball absolut nicht. Sonst wäre ich auch nicht schon seit 12 Jahren dabei.
CBFP:
Das ist verständlich

(CBFP und MAC lachen)

CBFP:
In welchen großen Städten warst Du denn seither schon ?
MAC:
Boah wo waren wir überall – diverse deutsche Städte München, in Hamburg haben wir einen Day-Off auf der Krokus Tour gehabt, Bochum, Aschaffenburg, jetzt mit Axel Rudi Pell auch wieder Aschaffenburg, Bochum, München, Saarbrücken, Nürnberg. Paris waren wir auch im letzten Jahr mit Freedom Call zusammen.
CBFP:
Und dieses Mal geht’s jetzt noch nach Holland.
MAC:
Ja diese Woche geht es noch nach Holland!

(LACHEN ALLE)

CBFP:
Ich sag da jetzt nichts dazu
MAC:
HAAALLLOOO Konzentration bitte Danke.
CBFP:
Das war mein Kopfkino

(SCHMEISSEN SICH ALLE WEG)

MAC:
Nein ich bin kein Kiffer J J
Meine Droge ist der Rock’n’Roll.
CBFP:
Was waren denn so die größten Probleme auf Tour die ihr jemals gehabt habt?
MAC:
Platzprobleme

(lachen alle)

CBFP:
Kein Stromausfall?
Kurzzeitigen Mikrofonausfall haben wir ja schon selbst miterlebt
MAC:
Vor 1,5 Jahren gab’s einen kleinen Stromunterbruch in der Schweiz auf einem Motorradtreff aber sonst, ist das einzige Problem wirklich zwischendurch der Platz. Vor allem wenn Du als Support spielst vorne aufzubauen.
CBFP:
Was macht dir denn an deinem Job am meisten Spaß?
MAC:
Einfach alles, mit den Jungs unterwegs zu sein, weil die Harmonie so gut funktioniert. wir sind eine große Familie und man kann über alles reden.
CBFP:
Ich denke das ist sehr wichtig bei der Sache?
MAC:
Absolut
CBFP:
Wenn Du da jeden Tag im Bus zusammen sitzt und 2 oder 3 Woche lang unterwegs bist und gehst dir dann auf die Nerven ist mit Sicherheit auch nicht toll.
MAC:
Nein ich wiederhol mich gerne. Grundlos sind es nicht 12 Jahre
CBFP:
Was muss man denn für Eigenschaften mitbringen um Roadie zu werden ?
MAC:
Boah wüsste ich jetzt nicht was spezielles aber ich hab ja  8 Jahre selbst Konzerte organisiert. In dieser Zeit haben Crystal Ball, ich glaub es waren 2 Shows, bei uns gespielt. 2005 das erste Mal. Nach dieser Show habe ich einfach an der Bar den damaligen Keyboarder und Rhythmusgitarrist Thomas Graber gefragt „Könnt ihr noch einen Roadie gebrauchen?“ Und ja so hat das Ganze dann seinen Lauf genommen. Man hat E-Mail-Adressen und Handynummern getauscht. Das Ganze war kurz vor der Thunderstone Tour. Dann hat man die Tour noch abgewartet und ja dann hat man mal Kontakt aufgenommen „Hast Du immer noch Interesse?“ und so hat das eigentlich begonnen.

Was Für Eigenschaften? Spaß an der Musik und ich bin nicht derjenige der sich auf der Bühne präsentieren muss. Ich bin lieber im Hintergrund.
CBFP:
So die „Gute Fee“ im Background
MAC:
So in etwa. Aber Fee ist wohl eher weiblich 🙂
CBFP:
Was macht denn so ein Roadie wenn er nicht gerade auf Tour ist ?

(ALLE LACHEN)

CBFP:
Langweilen?
MAC:
Wenn ich nicht gerade mit Crystal Ball auf Tour bin, dann bin ich fast jedes Wochenende  in der „Hall of Fame“ (Ein sehr schöner Club in der Schweiz). Dort bin ich für die Bühne verantwortlich, sprich Auf- und Umbau koordinieren und so oder bin ich mit Tempesta unterwegs. Bei Tempesta mach ich ja mehr oder weniger alles. Seit der letzten CD-Taufe haben wir da eine zusätzliche Lichtanlage und die  fällt da in meinen Aufgabenbereich die ich installiere.
CBFP:
Wenn ihr auf Tour seid, baut da jeder für sich selber auf oder habt ihr da noch Berührungen mit anderen Musikern oder Roadies ?
MAC:
Klar arbeitet man zusammen, weil ja jetzt als Support unterwegs sind und dann muss man schon wenn die Platzverhältnisse eng sind zusammenarbeiten damit man aneinander vorbei kommt. Also von dem her klar arbeitet man mit den anderen Crews zusammen. Sei es damals vor 4 Jahren auf der Krokus Tour gut das was sag ich jetzt mal einfach, weil es auch Schweizer waren. Jetzt mit Axel Rudi Pell, der GuitarTech ist auch ein guter Kumpel von mir, wie von unserem FOH Mann Benny und ja klar redet man miteinander. Das ist so.
CBFP:
Gibt es für dich eine Veranstaltung wo Du sagen würdest „Boah würde mich einmal interessieren wie es da im Hintergrund abgeht oder würde ich selbst gerne mal arbeiten“
MAC:
Ja das ganz bestimmt. Ich denke mal ein großer Traum in dem Sinn wäre sicherlich mal Wacken. Ganz klar. Wie das so abgeht, oder auch bei uns in der Schweiz. Wir haben im letzten Jahr ja aufm „Rock the Ring“ gespielt. Das war mit Sicherheit auch ein Highlight, oder eins der großen Highlights. Aber ja so große Festivals oder in der Schweiz gibt es ja auch das eine oder andere Festival das näher liegt als Wacken, sprich Greenfield zum Beispiel in Interlaken und so. Ja so ein Festival, wobei ich schon einen Eindruck vom Rock the Ring hatte wie die Organisation da alles ablief voll professionell wirklich, jeden Minute durchgetaktet, jeder Zentimeter der Bühne durchgeplant, was kommt wohin und wann kommt es dahin
CBFP:
Ich glaube das ist logistisch schon eine Meisterleistung was auf diesen riesen Festivals da abgeht
MAC:
Oh ja oh ja das ganz bestimmt und wie soll ich sagen ich meine da gibt’s nen Stagemanager, der macht die Ansage und da müssen sich einfach alle daran halten und ja so ist es einfach.
CBFP:
Gibt es für Dich eine Person mit der Du gerne mal Kaffee trinken gehen würdest ?
MAC:
Meinst du jetzt einen Musiker ?
CBFP:
Allgemein, egal ob Musiker, Schauspieler oder sonst jemand wo Dir imponiert wo Du cool findest
MAC:
Ich bin ein großer Schlagzeugerfan, Percussion in dem Sinne und ich hab das Glück schon gehabt vor ein paar Jahren, etwas 9 Jahren, hab ich in der Schweiz bei einem Schlagzeugworkshop Thomas Lang getroffen. Es soll sich jeder selbst ein Bild davon machen, aber ich finde Thomas Lang ist die Spitzen  von der Pyramide absolut. Schau dir mal auf Youtube an was der spielt. Grandios.

Und sonst habe ich, mit Freunden, selber Konzerte organisiert. Dabei haben wir ein Festival organisiert auf dem meine absolute Lieblingsband gespielt hat.

Aber anstelle von Kaffee haben wir ein Bier getrunken. 🙂
CBFP:
Wir danken dir für das Interview
MAC:
Bitteschön

Tour

Keine Veranstaltung gefunden

 
 
© 2018 by Crystal Ball Fanpage
error: Alert: Content is protected !!