Like
Last updated :  | By admin

Live-Review Crystal Ball 24.05.2018 Kofmehl von Rita Lottenbach Canonica Blue Visions

CRYSTAL BALL MIT “CRYSTALLIZER” – Super Gig im Kofmehl in Solothurn am 24.05.2018

26.05.2018:

Am 24.05.2018 wird das Album “CRYSTALLIZER” im Kofmehl Solothurn getauft. Nur, von einer Tauf-Zeremonie keine Spur. Dafür aber wurden wir mit tollen Songs aus dem Vollen verwöhnt und zum Sinnieren verführt. Ihr neues Album ist geradezu prädestiniert uns vor Augen zu halten was sich real bewegt in unserer Zeit. Die Songs verkünden irgendwie die aktuelle und gegenwärtige Situation in der sich Mutter Erde befindet bzw. wo und wie wir gerade stehen.

Musik ist eine eigene vielfältige Sprache, und je nach Instrument und Melodie eine verständliche Ausdrucksweise. Kommen Lyrics zu den Melodien, wird die Musik mit Worten zu einem Song, der viele Messages in sich trägt. Es gab schon etliche “Hits”, in denen sich stets wiederholende Refrains und Phrasen sowie Tonfolgen anhörten und letzten Endes auch noch Fans fanden. Solche melodie- und wortkargen “Songs”, die vor Einfalt strotzten und merkwürdigerweise sogar gute Chart Plätze belegten, erstaunten diejenigen Leute, welche über Musikverstand verfügen. Glücklicherweise gibt es viele tolle Künstler die uns mit ihrem Songgut immer wieder überraschen, wie auch Crystal Ball es tun, wie es am Abend vom 24.05.2018 im Kofmehl der Fall war. Ihre Setliste umfasst eine gehörige Anzahl an Songs, davon sieben neue aus “CRYSTALLIZER”.

Die powervollen Songs enthalten der eine wie der andere Messages, welche aus dem realen Leben sprechen. Es sind Stücke die quasi eine vielfältige Zitatenserie in sich bergen die ihren Anspruch verdeutlichen. Die dreizehn Songs des Digipaks sind keine romantisch Sound-Collage, sondern die kompromisslose Wahrheit die mit einer High-Voltage-Dynamik auf ein affektives Orkan-tief treffen, erfasst im Melodic Hardrock und Metal Sound. Anspruch und Ausspruch lassen sich zwischen den  Zeilen lesen, wie z.B. von den Machenschaften der Mächtigen – passend dazu ‘Der Grossen Hochmut wird sich geben, wenn unsere Kriecherei sich gibt!’ (Gottfried A. Bürger).

Es sind bewegende Texte über Wahrheit, Lügen, über Hochmut, der vor dem Fall kommt, über Stärken und Schwächen, Kraft der Menschen, Egoismus, Tod, Verachtung….. – zusammengefasst ‘Das Leben heute’. Es ist eine grosse Lüge, in der wir gefangen sind, solange wir die Hochmütigen unterstützen. Wie Abraham Lincoln einst sagte ‘Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht!’ Mit solchen Aussagen, zwischen den Zeilen sichtbar, ist das Album “Crystallizer” von Crystal Ball bestückt. Etwas Wesentliches verschweigen ist wohl das Schlimmste aller Lügen. Dem entgegen stehen die Tracks von “Crystallizer”. Ihre Musik und die Texte sind die Interpretation der Wirklichkeit! Sehr bewegend, wenn man über die Aussagen nachdenkt. Pessimistische Musiker drücken Katastrophen lyrisch aus, genauso wie Verzweiflung und Trostlosigkeit. DOCH die stilsichere Interpretationen und aussagekräftigen Songs treffen auf gefühlvollen Ausdruck und die Kraft in uns diese trostlosen Wahrheiten mit unserem Kampfgeist und der Liebe, die Welt etwas besser zu machen.

Auffallend sind die eher traurigen Songs wie “Death On Holy Ground” mit dem letzten Ausspruch ……fuelled by crazy aspirations of a paradies that’s built on lies. oder “Dusty Deadly”, “Crystallizer” und “S.O.S.” mit Zeilen wie ….hate is what remains….. The final warning, read between the lines your tower’s falling, heed the signs……. ebenfalls ein Schlusssatz.

Und so ziehen sich Lyrics durch die Songs der Wahrheiten, die uns alle betreffen. Auch von dieser Seite her ist das neue Album ein “Must Have and listen to Crystallizer’s messages”. Ein absolut hochwertiges Album, welches die Jungs von CB erschaffen haben. Worte und Mahnungen, welche offen nicht ausgesprochen werden wollen, doch CB haben es geschafft, mit einem fetzigen Stück Arbeit allen vor Augen zu halten, wie es um uns Menschen in der von uns so ‘zivilisierten’ Welt steht……… – SUPER Album. Den leidigen Wahrheiten gegenüber steht nun nur noch eines: DIE LIEBE. Lasst uns daran arbeiten!

Dieses Konzert in der Halle des Kofmehls in Solothurn hallt mit einem langen Echo nach. Von der Beleuchtung, über den Sound bis zur Verbeugung der Jungs vor dem begeisterten Publikum, ein genialer Gig.

 

 

About admin information

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei